2018. Zeit für Schuh-Shopping!
01.03.2018

Ein schickes Winterschühchen – das auch im Frühjahr ein schlankes Bein macht muss her. Leicht, stabil, robust mit gutem Gripp, tauglich für den anspruchsvollen Einsatz, mit optimalem Halt im steilen Gelände genauso wie im genussvollen Geradeaus. Bissig im Eis, spurfreudig im Champagnerpowder – sprich Tiefschnee und elegant am Rucksack, wenn er mal nicht im Einsatz ist.

Hmmh? Mit einem High Heel würden wir da nicht weit kommen. Also wird mal wieder wild gesurft und nach geeigneten Modellen recherchiert.

Dann haben wir die Qual der Wahl:

Tubbs Flex Alp 22

MSR Womens Revo Ascent

Tubbs flex Alp 22

Mit denen ist man auch in steilem Gelände sicher unterwegs: die Flex Alp 22 Women Schneeschuhe von Tubbs! Die robusten Kunststoffschneeschuhe bieten dank vieler technischer Features guten Grip in alpinem und hochalpinem Gelände.

An steilen Aufstiegen kommt die ActiveLift Steighilfe zum Einsatz, die in Kombination mit den Viper 2.0 Frontzacken und den zusätzlichen Krallen am Tail für den richtigen Halt sorgt und jede Steigung bezwingbar macht. Die 3D geformten Seitenschienen bieten zudem guten Grip beim Queren von Schneefeldern und der taillierte, bewegliche FLEXTail sorgt für ein natürliches Abrollen des Fußes. Zudem absorbiert er Stöße beim Fersenauftritt und reduziert so die Belastung, die auf die Gelenke wirkt - dadurch wird das Gehen weniger anstrengend und auch lange Strecken lassen sich bequem meistern.

Die geschlechtsspezifische ActiveFLEX Bindung lässt sich leicht bedienen, ist extra auf den weiblichen Fuß zugeschnitten und garantiert perfekten Sitz. Dafür sorgen auch die patentierten Control Wings, die den Fuß in Position halten und verhindern, dass die Ferse zur Seite wegrutscht. Das Torsionsverdeck der Flex Alp Women ermöglicht eine Torsionsartikulation über den gesamten Schneeschuh und steigert somit die Traktion und den Laufkomfort auf unebenem Gelände. Auf jeden Fall die richtigen Partner für anspruchsvolle und technische Touren im Gelände! (Quelle: bergfreunde.de)


MSR Revo™ Ascent Schneeschuhe

Absolut solide Haltbarkeit, Sicherheit und Performance in jedem Gelände.

Die robusten Schneeschuhe Revo Ascent sind dafür konzipiert, Ihnen auf jeder Schneeoberfläche eine optimale Fortbewegung zu ermöglichen. Sicherheit verleiht vor allem das ExoTract™ Deck. Es kombiniert externe Stahlzähne für das Greifen in den Konturen von Steigungen mit überragender Haltbarkeit und der torsionalen Flexibilität von Kunststoff. Steilhänge verlangen nach der Sicherheit unserer PosiLock™ AT-Bindungen und Ergo™ Steighilfen, während die neue, ultra-verstärke Nase und das neue, äußerst robuste Steigeisen allen Bedingungen standhalten. Die Bissigkeit des gezackten Rahmens wird ergänzt durch die geteilten Frontzacken, die in steilen Aufstiegen Halt verleihen. Im steilen Gelände kann man die Steighilfe nutzen, die in den Rahmen integriert und aufklappbar ist. Vier Ratschenriemen an der PosiLock Bindung ermöglichen die optimale Anpassung an den Schuh und sorgen für eine gute Verbindung zwischen Schuh und Schneeschuh und damit für eine bessere Kontrolle. Das ist besonders wichtig im anspruchsvollen Gelände. (Quellen: MSR, Bergfreunde.de)

Klingt beides überzeugend. Also wie entscheiden, fragen wir uns?

Und da uns das wirklich schwer fällt, gibt es nur eine Lösung: wir fragen jemand, der sich damit auskennt. Und so wird Andreas zu unserem persönlichen Schuhberater. Soweit ist es schon gekommen, dass wir uns von einem Kerl beim Schuhkauf beraten lassen. Er zögert keine Sekunde – nur mit MSR geht es mit ihm auf die anspruchsvolle Strecke. Und so sind wir jetzt stolze Besitzer eines High Heels für das verschneite Gelände.

Den ersten Test haben sie auch schon hinter sich gebracht. In Ofterschwang ging es in einer bizarren Winterlandschaft hinauf auf das Rangiswanger Horn und wir sind restlos begeistert. Der Schuh sitzt wie ein Eins und gibt uns guten Halt und ein noch besseres Gefühl.

Der ‚Herz und Nieren-Test‘ steht an. Am 21. März geht es in die Schweiz – gemeinsam mit Andreas und unserer Freundin Andrea werden die neuen Schneeschuhe am Wildstrubel, Rothorn und Schneehorn zum Einsatz kommen. Das wird wieder Berggefühl pur. Juchhuu!