2017. Wir sind überwältigt!
2017 11 12

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“
Franz Kafka

Als wir nach der Alpenüberquerung angefangen haben, die Alpinstiefel zu schnüren und den Umgang mit Steigeisen und Eispickel gelernt haben, um auf den Mont Blanc zu steigen, haben wir nicht im Traum daran gedacht, dass uns dieser Weg eines Abends in den Gewölbekeller des Collegiums führen würde und damit geradewegs in eure Arme.

Wir haben unseren Live-Vortrag „Zwei Frauen im Höhenrausch“ genannt, ohne zu ahnen, dass dieser Rausch am 9. November in Uhlbach – ausgerechnet im tiefen Keller – einen solchen Höhepunkt erleben würde.

Wir sind überwältigt! Danke für euer Kommen – aus nah und fern, für stundenlanges Fahren und Stau stehen nach einem langen Arbeitstag. Danke für Daumendrücken und an uns Denken. Euer Lob, die Anerkennung und Wertschätzung, persönliche Geschenke - all das geht runter wie Öl und tut so gut. Danke für 1001 gefühlte Umarmungen. Es war wie im Märchen. Wir wurden auf einer warmherzigen Welle von Sympathie und Begeisterung durch den Abend getragen. Ein Traum. Das geht direkt unter die Haut. All die vielen helfenden Hände, die diesen Abend möglich gemacht haben – am liebsten möchten wir euch auf Händen tragen!

Es ist unsere Geschichte. Und eure, die ihr auf so vielfältige Weise begleitet.

Und weil es so schön passt, hier noch einmal das Zitat aus dem Vortrag von Reinhold Messner:

„Das Glück kann man nicht erhaschen; das Glück passiert. Wir sind das Glück während wir tun, während wir suchen, während wir unterwegs sind.“

Wir werden weiter unterwegs sein und sind schon gespannt und neugierig, wohin uns die nächste Etappe führen wird.

Du fond du cœur, MERCI à toutes et à tous . . .

Qui avez fait un long chemin pour venir nous écouter jeudi soir. Ça nous a fait chaud au cœur de partager ce moment de grâce avec vous. De vous voir, d´entendre vos sourires, de vous savoir là tout simplement. Cette soirée fût pour nous comme un enchantement. Pleine de bonheur, de merveilles et de chaleur. OK, le bon vin y a aussi sa petite contribution !

Et pour le plaisir, une traduction de la belle phrase de Reinhold Messner:

« Le bonheur ne s´attrape pas au vol ; le bonheur se produit. Nous sommes dans le bonheur lorsque nous faisons ce que nous avons à faire; lorsque nous cherchons ; lorsque nous sommes en chemin. »

Nous continuons notre chemin et nous réjouissons en attente de ce qui va venir.